PROJEKTE

Als Mediziner bei BCG arbeiten Sie in unterschiedlichsten Projekten unseres vielfältigen Kundenportfolios. Unsere besondere Kompetenz in allen wichtigen Branchen und Themen verdanken wir vielen Faktoren: der langjährigen Zusammenarbeit mit unseren Kunden, dem Wissensaustausch in unserem weltweiten Netzwerk – und nicht zuletzt den klugen Köpfen bei BCG.

Unsere Expertise: Medizintechnik
Zur Medizintechnik-Branche gehören sehr unterschiedliche Unternehmen, die sich aber ähnlichen Herausforderungen gegenübersehen. Um in einem veränderlichen Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen die Führungskräfte einige wichtige Fragen beantworten:

  • Wie können wir unsere Absatzpolitik, unser Marketing und unsere Preisgestaltung so optimieren, dass wir eine höhere Effizienz und mehr Wettbewerbsvorteile erreichen?
  • Wie können wir unsere Preise in einem Umfeld realisieren, in dem die klinische Differenzierung abnimmt, Regulierung und Transparenz zunehmen und der Wettbewerb stetig intensiver wird?
  • Wie optimieren wir unser Geschäfts- und Produktportfolio so, dass wir aus neuen Technologien Wachstumschancen generieren können?
  • Was können wir tun, um in Schwellenländern Möglichkeiten für schnelles Wachstum und kostengünstige Produktion zu nutzen?
  • Wie können wir in einer wirtschaftlichen Krise unser bestehendes Geschäft schützen und gleichzeitig Chancen wahrnehmen?

Weiter zu BCG-Kompetenzen im Bereich Medizintechnik

Wie vielfältig die Projektarbeit sein kann? Das können unsere Beraterinnen und Berater am besten selbst beschreiben. Tauchen Sie ein:

"Früher habe ich Patienten behandelt, heute sind es Unternehmen." Carol, Consultant, BCG Berlin

Irgendwie hat mich Consulting schon während meines Medizinstudiums fasziniert. Ich wollte verstehen, worum es dabei eigentlich überhaupt geht, und habe mir ein Praktikum organisiert, damals noch bei einer anderen Beratungsfirma. Drei Monate lang arbeitete ich an der Restrukturierung einer Krankenhauskette und schaute dabei nicht einmal auf die Uhr. Ich wusste, ich hatte etwas gefunden, das mich begeistert.

Aber meine Leidenschaft für die Medizin war erst mal stärker. Ich beendete mein Medizinstudium, promovierte und arbeitete für mehrere Jahre als Chirurgin. Trotzdem ging mir die Consulting-Erfahrung nicht aus dem Kopf – das hohe Tempo, die Herausforderung, die inspirierenden Menschen, mit denen ich gearbeitet hatte, und der Einfluss, den wir hatten. Meine Arbeit als Ärztin machte mir großen Spaß, aber es gab Dinge die ich vermisste: strategisch denken, eine offene Zukunftsperspektive mit einer breiten Palette an Lernmöglichkeiten und Erfahrungen, Einfluss über den einzelnen Patienten hinaus.

Nachdem ich mich für den Wechsel in die Beratung entschieden hatte, war ich doch etwas überrascht, dass ich bei BCG landete. Ich wollte eigentlich zurück zu der Firma, bei der ich das Praktikum gemacht hatte. Aber während der Interviews, die ich zur Sicherheit mit allen Top-Firmen führte, hat BCG mich überzeugt. Mir sind die Menschen, mit denen ich arbeite, sehr wichtig, und bei BCG finde ich genau das Umfeld, das ich suche.

Ich habe damit die für mich absolut richtige Entscheidung getroffen. Ich bin jetzt seit fast vier Jahren bei BCG und bringe meine medizinischen Fachkenntnisse in die Praxisgruppe Health Care ein. Manchmal sehe ich sogar noch richtige Patienten, wenn ein Mitglied meines Teams krank wird. Die Lernkurve bei BCG war steil und die Möglichkeiten fantastisch. Ich werde nie aufhören, mich als Ärztin zu fühlen, aber jetzt bin ich genau da, wo ich sein möchte.

 

Welche Themen besonders für Mediziner interessant sind? Eine Auswahl aktueller Publikationen finden Sie hier:

High Science 2010: Rising to the Challenge of Driving Medtech Innovation in Turbulent Times

Invivo_High_Science_smR&D productivity—a key driver of medtech performance—is a major concern, with spending and output trending in opposite directions. But “High Science” business units continue to drive strong performance through innovation and an approach to R&D that tends to be as bold as it is deliberate. LESEN SIE MEHR

Improving Health Care Value: The Case for Disease Registries

ImprovingHC_56x75In response to the failure of conventional cost controls to rein in health care expenditures, policymakers have emphasized improving value by weighing patient outcomes against treatment costs. A BCG study of 13 disease registries in 5 countries demonstrates the potential of registries to improve health outcomes even as they lower health care costs. LESEN SIE MEHR

European Health Care Spending and the Quality of Care

European-HC-web_56x75The private provision of health care comes in several forms across Europe. In Germany and the Netherlands it provides coverage for those not on government schemes; in Britain and Ireland it duplicates state-run systems; and in France it supplements coverage from official programs.

But do private health schemes lead to better care overall? A BCG study concludes that countries relying mainly on insurance—such as France, Germany and the Netherlands—provide better care than those, like Britain, Italy and Spain, that are chiefly funded by taxes and which spend less on health care as a proportion of GDP.

This piece originally appeared in The Economist on February 19, 2010.

Erfahrungsberichte

Wie unterschiedlich die Erlebnisse und auch die Beiträge jedes Einzelnen sind, erfahren Sie hier.
WEITER

FAQ

Finden Sie hier die Antworten auf die meistgestellten Fragen.
Weiter

Like. Watch. Follow.

BCG persönlich

People Finder icon for Side TeasersLesen Sie die Geschichten unserer Berater und lernen Sie uns näher kennen. Sie können nach Hintergrund, Ausbildung, Standort, Position und Thema sortieren. Weiter

BCG-Büros

GlobeBCG hat 
85 Büros
in 48 Ländern. Weiter

FAQ

Wir glauben, dass jede Frage eine Antwort wert ist. Finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen.
Weiter